030 - 983176324 Schreiben Sie uns!

Vernetzen. Begleiten. Informieren.

Aktuelles

Ergebnisse einer Studie zu Lotsinnen und Lotsen im Versorgungssystem

21. September 2017

Im Rahmen des 80+ Dialogprozesses erstellt das IGES Institut im Zeitraum April bis Dezember 2017 im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ein Gutachten zu Lotsinnen und Lotsen im gesundheitlichen, pflegerischen und sozialen Versorgungssystem. Gestern fand die Vorstellung erster Ergebnisse statt und lieferten einen Überblick sowohl zu bundesweiten Modellprojekten und Ansätzen aber auch zu bestehenden Strukturen in Berlin. In angeregten Diskussionen in denen die Voraussetzungen für das Gelingen von Lotsenprojekten diskutiert wurden, konnten 2 zentrale Aspekte herausgearbeitet werden:

  • Fragen der Verbindlichkeit sowohl in der Zusammenarbeit als auch im Bereich der Kooperationen müssen in der Zukunft geklärt werden
  • Fragen des Zugangs zu solchen Projekten bzw. Lotsen im System müssen diskutiert werden

Darüber hinaus wurde die Rolle der Hausärzte vor dem Hintergrund solcher Vorhaben diskutiert. In Zuklunft soll eine Modellprojektphase starten, in denen Ansatzpunkte für Berlin erarbeitet  werden und die oben genannten Aspekte, in Form von Workshops, konkret diskutiert und die Lösungsfindung einbezogen werden sollen.

19. September 2017

 

Liebe Engagierte, Kolleginnen und Kollegen sowie Unterstützer,

die Bezirkliche Leitstelle Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg hat sich in diesem Jahr für den Spendenwettbewerb „PSD ZukunftsPreis“ beworben. Neben der Aufklärungsarbeit, Schulungen von Ehrenamtlichen und dem Aufbau von Netzwerkstrukturen möchten wir im nächsten Jahr den Fokus gerne auf „Sport GESTALT(en) in Lichtenberg“ für Menschen mit Demenz und deren Angehörige legen.

Um in das Finale des „PSD ZukunftsPreis“ zu kommen, müssen wir bis zum 09.10.17 einen Platz unter den Top10 aller Bewerber belegen. Ich zähle auf Ihre Unterstützung und freue mich über Ihre täglichen „Klicks“ auf diesen Link.

https://zukunftspreis.psd-bb.de/profile/bezirkliche-leitstelle-demenzfreundliche-kommune-lichtenberg-volkssolidarit%c3%a4t-landesverband-berlin-e-v/

Vielen Dank im Voraus!

Jennifer Hitzek

 

Fachdokumentation zum Dialog ist online!

8. Juni 2017

Wir freuen uns Ihnen hier die Fachdokumentation des Dialogs „Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg, was heißt das für uns?“ präsentieren zu können. Sie finden eine Zusammenfassung aller Vorträge und Workshops sowie Impressionen von der Veranstaltung.

Lassen Sie uns mehr für die Zahngesundheit Ihrer Bewohner*innen und Klienten erreichen.

1. Juni 2017

 

Am Mittwoch dem 24. Mai 2017 luden wir zum Fachtag: „Möglichkeiten der zahnärztlichen Versorgung in ambulanten und stationären Einrichtungen.“ ins Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge. Herr Dr. Kesler führte in einem informativen Vortrag in den Ablauf der aufsuchenden Zahnarztbehandlungen ein. Den Teilnehmern wurden vor Ort Adressen kooperierender Zahnärzte sowie Ansprechpartner für Fragen zu den Kooperationsverträgen genannt. So sind die Akteure für die Umsetzung in ihren Einrichtungen bestens vorbereitet. Ebenfalls referierte Herr Dr. Kesler über die Mundpflege bei pflegebedürftigen Personen und gab zahlreiche Anregungen für die Praxis. Herr Böhme, Einrichtungsleitung des Lazarus Hauses Berlin, schloss die Veranstaltung mit einem spannenden Erfahrungsbericht ab.

In zwei Schritten zur aufsuchenden Behandlung in Ihrer Einrichtung:

  1. Wahl eines Kooperationszahnarztes Ansprechpartnerin ist Frau Gensler, Tel: 030 34 808 159, Mail: u.gensler@zaek-berlin.de oder im Internet.
  2. Schließen eines Kooperationsvertrages  Ansprechpartnerin ist Frau Jänicke, Tel: 030 89004 130, Mail: vertragswesen@kzv-berlin.de

Woche der Pflegenden Angehörigen

15. Mai 2017

 

Bereits zum vierten Mal findet die Woche der pflegenden Angehörigen statt und wir besuchten am Freitag die Auftaktveranstaltung in der Heinrich Böll Stiftung. Es wurden stellvertretend für Deutschlands größten Pflegedienst, 10 pflegende Angehörige mit dem Pflegebären und Pflegecompass für ihr unermüdliches Engagemnet geehrt. Gemeinsam mit der Volkssolidarität betreuten wir einen Stand auf dem Markt der Möglichkeiten und waren somit Teil einer tollen Veranstaltung mit beeindruckenden Persönlichkeiten und netten Gesprächen. In den kommenden Wochen finden zahlreiche Veranstaltungen für pflegende Angehörige in den verschiedenen Bezirken statt. Das Programmheft mit der Übersicht zu allen Veranstaltungen finden Sie hier.

Konferenz zum 7. Altenbericht der Bundesregierung

5. April 2017

Jennifer Hitzek

 

Gestern besuchten wir die Konferenz zum 7. Altenbericht der Bundesregierung. Unter dem Titel „Sorge und Mitverantwortung in der Kommune – Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften“ wurden zentrale Ergebnisse des Berichts sowie die Empfehlungen der Expertenkomission vorgestellt. Festgestellt wurde dabei, dass die Teilhabe und Lebensqualität im Alter vor allem durch die folgenden drei Themenfelder beeinflusst wird:

  • gesundheitliche Versorgung
  • die pflegerische Versorgung
  • Wohnen und Wohnumfeld

In 3 Fachforen wurden diese Aspekte näher beleuchtet und durch interessante Projekte aus der Praxis veranschaulicht. Es war ein informativer Tag, an dem das Publikum aus ganz Deutschland zusammen kam und diskutierte, wie die Empfehlungen des 7. Altenberichts in die Praxis übertragen werden können und welche Herausforderungen und Chancen sich für die Kommunen ergeben.

Wer einen Blick in den 7. Altenbericht werfen möchte, kann diesen auf dieser Seite als PDF-Dokument herunterladen. Viel Spaß beim Lektürestudium.

Dialog Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg, was heißt das für uns?

27. März 2017

(c) Franziska Ruhnau

Am Freitag, den 24. März 2017 fand der Dialog „Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg, was heißt das für uns?“ im Haus der Generationen statt. Häufig findet man den Begriff „demenzfreundlich“ in unterschiedlichen Kontexten, doch was bedeutet er eigentlich für den Bezirk Lichtenberg? Die Veranstaltung bot eine Plattform für den Austausch, welche Rahmenbedingungen Lichtenberg zu einer demenzfreundlichen Kommune machen, wie eine demenzfreundliche Nachbarschaft aussieht und welche Wünsche und Bedürfnisse Betroffene und Angehörige damit verbinden.

Ein gut besuchter Tag, mit spannenden und bewegenden Vorträgen, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchteten. In den Workshops gab es regen Austausch und der Tag endete mit einem geselligen Ausklang.

Besuch des Kongress „Armut und Gesundheit“ 2017 in Berlin

25. März 2017

(c) Jennifer Hitzek

 

Am 16. und 17. März 2017 fand der Kongress Armut und Gesundheit in der TU Berlin statt. Die Bezirkliche Leitstelle Demenzfreundliche Kommune war mit dabei. Es gab viele spannende Panels und sehr engagierte Teilnehmer*innen, die sich mit diesen wichtigen Themen auseinandersetzen.

Wir nehmen gute Impulse und Ideen für die Arbeit der Bezirklichen Leitstelle Demenzfreundliche Kommune mit:

  • Armut ist ein vielschichtig verwobener Komplex von unterschiedlichen Faktoren (Gesundheitsverhalten, psychosoziale Faktoren, materielle Faktoren etc.);
  • kulturelles, ökonomisches und soziales Kapital spielen im Zusammenhang mit Pflegebedürftigkeit eine große Rolle;
  • bei der Gestaltung von Pflege sowie von Präventionsangeboten ist es wichtig, Wissenzuwachs zu generieren, Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten zu erhalten, Teilhabe zu ermöglichen sowie Individualität und Rollenvielfalt von demenziell veränderten Menschen zu erhalten.

Bücher und Spiele vom SingLiesel-Verlag

20. März 2017

Der SingLiesel-Verlag hat uns eine große Kiste voller spannender Lektüre, Spiele und kreativen Anregungen geschickt. Wir haben alles fleißig ausprobiert und sind begeistert von den Materialen, die speziell für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen entwickelt wurden.
Die Bücher und Spiele können jederzeit bei uns in der Bezirklichen Leitstelle Demenzfreundliche Kommune eingesehen und ausgeliehen werden.

Danke, SingLiesel-Verlag!